Jedes Tier hat seine persönliche Geschichte, bedingt durch Krankheiten oder Unfälle, aber auch stark abhängig von Haltungsform oder Vergangenheit der Tiere. In meiner mobilen Tierphysiopraxis lege ich Wert darauf, keine pauschalen Behandlungen anzubieten, sondern individuell und vor allem ganzheitlich zu behandeln.

Wann macht Physiotherapie für Tiere Sinn:

  • Linderung von Muskel- und Gelenkbeschwerden bei z.B. unbestimmten Lahmheiten oder Arthrose
  • Rehabilitation nach Operationen
  • Anregung der Nerven sowie der Wiederherstellung gesunder Bewegungsabläufe bei Lähmungserscheinungen oder Bandscheibenvorfällen
  • Schutz und Prävention des Bewegungsapparates
  • Verbesserung der Mobilität und Beweglichkeit
  • Verbesserung der Durchblutung bei Verspannungen
  • Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination

Folgende Behandlungsmethoden biete ich aktuell in meiner mobilen Tierphysiopraxis an:

  • klassische Physiotherapie (Massagen, Dehnungen, Mobilisierungen, passives Durchbewegen, Kälte-/Wärmeanwendungen)
  • manuelle Therapie zur Behandlung von Wirbel- und Gelenkblockaden
  • Futterberatung bei Pferden
  • Magnetfeldtherapie bei Hunden und Katzen

Wo der Schwerpunkt liegt und wie viele Behandlungen notwendig sind, wird individuell nach Befund und Entwicklung des Tieres während der Behandlung entschieden. Mein Anspruch ist es jedoch, dass für das Tier nach jeder Behandlung eine merkliche Verbesserung fühlbar und für den Besitzer sichtbar ist.

Bei Fragen rufen Sie mich einfach an, damit wir gemeinsam entscheiden können, ob und wenn ja in welcher Form Physiotherapie für Ihr Tier Sinn macht.